Artikel mit dem Tag "buchtipp"



unterhaltsam · 20. März 2019
Zwei Freundinnen Mitte 40 brechen mit dem Vater in Richtung Schweiz auf, damit er dort sterben kann. Und wie es so ist, wenn man unterwegs ist: es entstehen Gespräche, die mehr sind als Unterhaltungen. Doch es geht mal nicht um Glück, sondern um Unglück - herrlich!

dies & das · 01. November 2018
Dieses Buch hat mich sofort in den Bann gezogen. Einen Tag lang tauchte ich in die 30-monatige Reise von Jennifer und Peter ein und konnte gar nicht mehr aufhören. Die Welt um mich war vergessen. Unbedingt lesen!

unterhaltsam · 25. Oktober 2018
Eine Reise zu einer ungewöhnlichen Dorfgemeinschaft, die in heller Aufregung ist, weil Selma von einem Okapi geträumt hat, was bedeutet, dass dann jemand aus dem Dorf stirbt. "Was man von hier aus sehen kann" ist ein sehr warmherziges Buch:

unterhaltsam · 31. August 2018
Eine Reise in die Zukunft. Der 2. Roman von Maja Lunde, der gerade im außergewöhnlich heißen Sommer 2018 gemischte Gefühle hinterlässt. Dennoch: sehr guter Öko-Science-Fiction-Roman.

unterhaltsam · 10. April 2018
Eine Reise der anderen Art: "weit gegangen" zeichnet die Flucht eines Sudanesen bis in die USA nach - manchmal witzig, manchmal beklemmend, manchmal unfassbar. Unbedingt lesenswert.

unterhaltsam · 06. Februar 2018
Ein unglaublich in den Bann ziehender Afrika Roman über den Bürgerkrieg in den 60er Jahren in Nigeria.

unterhaltsam · 29. November 2017
Eine Reise in eine fast undenkbare Welt: "Leere Herzen". von Juli Zeh. Ein schonungslos entlarvender und überraschender Gesellschaftsroman.

unterhaltsam · 30. Oktober 2017
Eine Reise in die Vergangenheit und norddeutsche Gegenwart: "Altes Land". von Dörte Hansen. Ein amüsanter, genau beobachtender Gesellschafts-/ Familienroman.

unterhaltsam · 30. September 2017
Eine Reise nach Nigeria: "Die Hälfte der Sonne". Ein fesselnder Roman über den nigerianischen Bürgerkrieg

unterhaltsam · 30. August 2017
Eine Reise in die Zukunft - auch wenn Vergangenheit und Gegenwart eine wichtige Rolle spielen: "Die Geschichte der Bienen". Sehr interessanter Erzählstil. Macht sensibel für das im Grunde sehr zarte Gefüge der Erde.