Artikel mit dem Tag "buchtipp"



Buch-Tipp: "Das Haus der Frauen" von Laetitia Colombani
unterhaltsam · 01. April 2021
Es geht auf eine Reise in zwei Zeitstränge: in das frühe 20. Jahrhundert und in die Jetzt-Zeit. Der Dreh- und Angelpunkt ist dabei der "Palast der Frauen" (so müsste eigentlich der Titel heißen), der in Paris als ungewöhnliches Frauenhaus aufgebaut wurde von der fast unbekannten Heilsarmee-Offizierin Blanche Peyron.

Buch-Tipp: "Der Wal und das Ende der Welt" von John Ironmonger
unterhaltsam · 08. Februar 2021
In dem Buch "Der Wal und das Ende der Welt" geht es um Zwischenmenschlichkeit, Teilen, Offenheit und das Gute im Menschen. Und das integriert in eine großartige, kurzweilige und humorvolle Geschichte voller Weisheit und Menschlichkeit.

Buch-Tipp: "Der Gesang der Flusskrebse" von Delia Owens
unterhaltsam · 04. Januar 2021
"Der Gesang der Flusskrebse" entführt zu einem sehr ungewöhnlichen Landstrich, dem Marschland, und zu einem Mädchen bzw. jungen Frau, das dort aufwächst - auf sich gestellt und von der Gesellschaft geächtet.

Buch-Tipp: "Wer die Nachtigall stört" von Harper Lee
unterhaltsam · 04. Dezember 2020
In diesem Klassiker verteidigt ein weißer Anwalt einen schwarzen Arbeiter, der angeblich ein weißes Mädchen vergewaltigt haben soll. Seine Kinder werden aus diesem Grund zunehmend angefeindet und aus ihrer heilen Welt herausgerissen. Ein großartiger Gesellschaftsroman, der auch heute leider noch sehr viel Bedeutung hat.

Buch-Tipp: "Der Massai, der noch eine Rechnung mit Schweden offen hatte" von Jonas Jonasson
unterhaltsam · 06. November 2020
Der Roman "Der Massai, der noch eine Rechnung mit Schweden offen hatte" ist ein so liebenswertes, kurioses, freundliches und lustiges Buch, das höchst vergnügliche Lesestunden bereitete. Es beinhaltet eine Reise von Schweden nach Kenia und wieder zurück und zudem in diverse Abgründe der Menschen - und in die guten Seiten

Buch-Tipp: "der Zopf" von Laetitia Colombani
unterhaltsam · 04. September 2020
Im "Der Zopf" erzählt Laetitia Colombani eine wunderbare Geschichte, bei der sich drei Handlungsstränge wie ein Zopf ineinander verweben. Alles dreht sich um Haare - genauer gesagt um Perücken, und v.a. um die Frauen, die mit dieser Kunst auf ihre Weise in Verbindung stehen.

unterhaltsam · 03. August 2020
Beim "Der Salzpfad" sind wir Begleiter der eindrucksvollen Wanderung eines Paares, das alles Hab und Gut verloren hat, entlang des berühmten englischen Küstenpfades South West Coast Path.

unterhaltsam · 30. November 2019
"Abschlussball" ist eine wahre Entdeckung. Es geht um den Tod, das Leben, das Altern und jünger werden, es geht um den Zauber von Büchern, und Musik, die Geschichten erzählt, es geht um Freundschaft und Einsamkeit. All dies auf höchst-interessante und unterhaltsame Weise verwoben. Wunderbar.

unterhaltsam · 30. Oktober 2019
"Der Sommer meiner Mutter" ist eine Reise in eine Zeit als heute Selbstverständliches selbst bei progressive Denkenden untragbar war. Da es aus der Perspektive eines 12-jährigen Jungen beschrieben ist, wirkt es nach, da die eigentliche Problematik nicht im Vordergrund steht. Klug.

unterhaltsam · 10. September 2019
"Das flüssige Land" ist eine Reise zu einem Ort, den es gar nicht gibt und der auf einem riesigen unterirdischen Loch gebaut ist. Es wird eine sehr merkwürdige Welt gezeichnet, die einen seltsam in den Bann zieht.

Mehr anzeigen